Versandkostenfrei + 30 Tage Geld-zurück Garantie

Die richtige Ernährung bei Energiemangel

Die richtige Ernährung bei Energiemangel

Viele Menschen sind ständig müde und ausgelaugt. Sie haben Mühe, sich zu konzentrieren und den stressigen Alltag zu bewältigen. Selbst nach einem ausgiebigen Schlaf fühlen sie sich noch erschöpft. Was steckt hinter dem Energiemangel?


Energiemangel - Symptome & Ursachen

Ein niedriges Energielevel ist ein weit verbreitetes Problem. Viele Menschen leiden unter den Symptomen von Energiemangel und wissen nicht, was sie tun sollen. Der Mangel äußert sich durch Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Nervosität, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen und depressive Verstimmungen.

Die Ursachen von Energiemangel sind oft nicht eindeutig und können vielfältig sein. Einige der häufigsten Ursachen für Energiemangel sind:

  • Stress
  • Bewegungsmangel
  • schlechte Ernährung & Nährstoffversorgung
  • Schlafmangel
  • Hormon-Ungleichgewicht

Stress ist einer der häufigsten Auslöser für Energiemangel. Stress kann zu Schlafstörungen, Verdauungsproblemen, Kopfschmerzen und Angstzuständen führen. Außerdem führt Stress auch zu einem erhöhten Bedarf an Vitaminen und Mikronährstoffen. Dadurch kann ein Mangel erstehen, der wiederum zu einem niedrigeren Energieniveau führt.

Bewegungsmangel ist ebenfalls eine häufige Ursache für Energiemangel. Wenn Sie sich nicht genug bewegen, können Sie sich müde und antriebslos fühlen. Um Ihren Energielevel zu erhöhen, sollten Sie mindestens 30 Minuten pro Tag moderate körperliche Aktivität betreiben.

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist ebenfalls wichtig für einen gesunden Energieniveau. Essen Sie regelmäßig frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Protein und trinken Sie ausreichend Wasser.

Auch ausreichender Schlaf ist wichtig für ein gesundes Energieniveau. Erwachsene sollten mindestens 7-8 Stunden pro Nacht schlafen.

Hormone spielen auch eine Rolle bei der Regulierung des Energieniveaus im Körper. Wenn Sie unter hormonellen Störungen leiden, kann dies zu Müdigkeit und Antriebslosigkeit führen. Ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt kann z.B. auch durch eine schlechte Nährstoffversorgung entstehen.

 

Die wichtigsten Nährstoffe bei Energiemangel

Energiemangel ist ein sehr häufiges Problem, das oft durch eine unausgewogene Ernährung oder zu wenig Bewegung entsteht. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, ist es wichtig, die richtigen Nährstoffe zu sich zu nehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir an einer körperlichen oder mentalen Tätigkeit arbeiten. In beiden Fällen benötigen wir ausreichend Nährstoffe, um uns energetisch und fit zu fühlen. Hier sind einige der wichtigsten Mikronährstoffe, die bei Energiemangel helfen können:

  • Eisen
  • B-Vitamine
  • Magnesium
  • Jod

Eisen ist ein wichtiges Spurenelement, das für die Produktion von Hämoglobin und Myoglobin in den roten Blutkörperchen verantwortlich ist. Diese beiden Substanzen sind wichtig für die Sauerstofftransport in unserem Körper. Ohne ausreichend Eisen kann es zu Müdigkeit, Kopfschmerzen und allgemeinem Schwächegefühl kommen. Eisen ist besonders wichtig für Frauen in den Wechseljahren, da hier hormonelle Veränderungen die Aufnahme erschweren.

Vitamin B12 ist ein weiterer wichtiger Nährstoff, der für die Produktion von roten Blutkörperchen verantwortlich ist. Auch Vitamin B12 spielt eine wichtige Rolle beim Sauerstofftransport im Körper und kann daher bei Energiemangel helfen. Zudem unterstützt es das Nervensystem und kann so dem allgemeinen Wohlbefinden zugutekommen. Vitamin B12 ist vor allem in tierischen Produkten enthalten. Veganer sollten daher auf eine entsprechende Nahrungsergänzung achten.

Folsäure ( Vitamin B9 ) ist ein essentielles Vitamin, das für die Produktion von roten Blutkörperchen verantwortlich ist. Folat kann auch helfen, Müdigkeit und Schwächegefühl zu reduzieren. Andere B-Vitamine, wie z.B. B6 (am besten Vitamin B6 und Zink zusammen) tragen ebenfalls zum Energiestoffwechsel bei-

Jod ist ein weiterer Nährstoff, der für die Produktion von Schilddrüsenhormonen verantwortlich ist. Schilddrüsenhormone sind wichtig für den Stoffwechsel und können daher bei Energiemangel helfen.

Magnesium ist ein wichtiges Mineral, das an vielen Aufgaben rund um die Energieproduktion und den Transport von Blutzucker in die Muskeln beteiligt ist. Weiterhin ist Magnesium für die Produktion von ATP (Adenosintriphosphat) verantwortlich ist. ATP ist eine Energiequelle unseres Körpers und daher sehr wichtig für die Vitalität.

 

Energiemangel Nahrungsergänzungsmittel

 

Die richtigen Lebensmittel

Mangelernährung ist häufiger, als man denkt und kann zu einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen führen. Um deinen Körper mit den wichtigsten Nährstoffen zu versorgen und deine Energielevel zu erhöhen, solltest du folgende Lebensmittel in deinen Speiseplan aufnehmen:

Vollkornprodukte: Sie enthalten wichtige B-Vitamine, Ballaststoffe und Mineralien wie Eisen, Zink und Magnesium, die alle an der Produktion von Energie beteiligt sind.

Hülsenfrüchte: Diese Nährstoffbomben sind ebenfalls reich an B-Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralien wie Eisen und Zink.

Nüsse und Samen: Sie enthalten jede Menge gesunde Fettsäuren, Protein, B-Vitamine und Minerale wie Magnesium und Zink.

Obst und Gemüse: Frisches Obst und Gemüse sind reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien, die alle wichtig für die Produktion von Energie sind.

Nahrungsergänzung für den Energiestoffwechsel

Im stressigen Alltag, ist es nicht immer ganz einfach alle Vitamine und Mineralien aus der normalen Enrährung zu beziehen. Ein Nahrungsergänzungsmittel kann dabei helfen die tägliche Nährstoffversorgung zu sichern. Dabei ist die Qualität des Produktes entscheidend: natürliche und hochwertige Zutaten können vom Körper besser verarbeitet werden als synthetisch isolierte Vitamine.

Unser veganes Mikronährstoffkonzentrat SuperME liefert dir alle Vitamine und wichtige Mineralien aus natürlicher Quelle. Es besteht aus 26 Superfoods in einer trinkfertigen Ampulle pro Tag. Darunter sind auch die folgenden Booster für deine Energie:

Maca wird eine belebende und antioxidative Wirkung nachgesagt. Dadurch kann es zur Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeit und des Energielevels beitragen.

Ashwagandha ist eine adaptogene Pflanze und kann dich bei der Reduktion von Stress unterstützen. Die beruhigende Wirkung kann für einen besseren Schlaf und damit für mehr Energie im Wachzustand sorgen.

Unsere Empfehlung

Wir arbeiten mit den 26 nährstoffreichsten Superfoods unserer Erde. Alle Zutaten von SuperME sind vollständig vegan. Zusammen decken sie 100% deines benötigten Tagesbedarfs an Vitaminen und sichern dir eine ausreichende Zufuhr an Mineralien, Antioxidantien und Omega-3 Fettsäuren
– mit nur einem leckeren Vitaminshot pro Tag!

10% auf Deine Bestellung

Spare bis zu 18€ mit dem Newsletter.